Aktuelles der CSU Ramerberg

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen des CSU Ortsverbands Ramerberg


Ramerberger CSU-Ortsverein im Aufwärtstrend - Komplette Verjüngung an der Spitze

Bilderklärung: (von links) Konrad Steffinger (Schatzmeister), Stefanie Schreiner (Schriftführerin), Florian Baumann (Vorsitzender) und Leonhard Käsweber (Stellvertreter) Bilderklärung: (von links) Konrad Steffinger (Schatzmeister), Stefanie Schreiner (Schriftführerin), Florian Baumann (Vorsitzender) und Leonhard Käsweber (Stellvertreter) CSU Ramerberg

Ramerberg – Vom Neuzugang sehr junger Vereinsmitglieder beflügelt, erlebt der CSU-Ortsverband einen erfreulichen Aufwärtstrend. Offensichtlich wurde das auch bei der turnusgemäßen Neuwahl, die ebenso zielstrebig wie erfolgreich auf eine detaillierte Verjüngung der Führungsspitze ausgerichtet war. Mit Ausnahme von Peter Wilhelm, der seine knapp 40-jährige CSU-Tätigkeit als Stellvertreter in der Vorstandschaft fortsetzt, hat keiner der bisherigen Amtsträger kandidiert. Dafür aber wurden drei neue Mitglieder als hochmotivierte Kandidaten nominiert.

Neu im Gremium (Bild) und deutlich jünger als der wieder gewählte knapp 30-jährige Florian Baumann, der seit nunmehr vier Jahren als bisher jüngster Vorsitzender die Ramerberger CSU gestaltet, stehen ihm Leonhard Käsweber als weiterer Stellvertreter sowie Stefanie Schreiner als Schriftführerin zur Seite. Für das Amt des Schatzmeisters wurde Konrad Steffinger bestimmt. Als bisherige Beisitzer bestätigt wurden Alois Fischer und Hans Haas sowie Theo Käsweber der zugleich zusammen mit Franz Untergehrer als Kassenprüfer fungiert. Als Delegierte in der Kreisvertreterversammlung wird der Ortsverband von Florian Baumann, Stefanie Schreiner und Leonhard Käsweber vertreten. Als ihre Stellvertreter ernannt wurden Alois Fischer, Peter Wilhelm und Thomas Wagner.

Sowohl als Vorsitzender des CSU-Ortsverbands Ramerberg wie auch als Gemeinderat der gleichen Gemeinde konnte Florian Baumann mit einem breit gefächerten Insiderwissen über interessante Besonderheiten aus dem Gemeindegebiet berichten. Dabei wurden auch viele Fragen zu aktuellen Themen wie Internetausbau, Kindergarten, Gemeindehaus und Sportplatz lebhaft diskutiert. In konzentrierter Form zusammengefasst, brachte er eigene Vereinsaktivitäten sowie die Beteiligung bei auswärtigen Veranstaltungen in Erinnerung. Von ihm besonders hervorgehoben wurde der seit geraumer Zeit bestehende CSU-Stammtisch. Dabei werden abwechselnd beim Wirt in Zellerreit und Ramerberg von einem interessierten Publikumskreis sowohl politische wie kommunalpolitische Themen diskutiert.  prj

 

Mehr in dieser Kategorie: « SV Ramerberg im Tierpark